Tags

, , , , , , ,

Den Kinderwunsch zu verabschieden; ja – Abschied im klassischen Sinn des Wortes zu nehmen heißt auch, dass wir uns auf eine Reise begeben, dessen Ende wir noch nicht kennen – von dem wir aber zuversichtlich hoffen, dass wir es frohen Mutes erreichen.

Für mich ist das Leben eine Reise. Und machmal erlebt man auf Reisen eben auch Momente, die einem nicht so leicht fallen. So ist das auch mit dem Kinderwunsch – und eben besonders dann, wenn wir nicht so leicht zu dem Wunschkind kommen, wie das bei anderen, die wir kennen, vielleicht manchmal den Anschein hat. Und ja, machmal ist die Reise auch zu Ende bevor sie richtig angefangen hat. Wenn Sie Ihr Wunschkind nicht bekommen (können), dann ist die Kinderwunsch-Reise – so schlimm und leidvoll das auch ist – irgendwann zu Ende. Wenn Sie dort stehen und sich fragen, wie es weitergehen kann, dann gilt es, eine neue Lebens-Reise zu planen, zu bedenken und vor Allem auch konkret anzugehen, Schritt für Schritt und in Ihrem Tempo.

Dem Kinderwunsch Lebewohl zu sagen hat viel von dem Bild einer Reise: Oftmals wissen wir nicht, was wir auf dieser Reise erleben werden. Aber wir vermuten, dass wir möglicherweise Dinge erleben werden, die sich einprägen, manchmal uns schockieren oder traurig machen, die uns begleiten, die uns beeindrucken, die aus uns aber immer ein Stück weit auch einen anderen Menschen machen als den, den wir vor Reiseantritt waren. Wie wir mit dieser Veränderung umgehen wollen, ist eine Sache der inneren Haltung. Und daran kann man arbeiten; besonders, wenn man eine erfahrene Reisebegleiterin an der Seite hat um dem Kinderwunsch gut und achtsam Lebewohl zu sagen und Stück für Stück in das “neue” Leben zu finden.

Wenn Sie den Abschied vom Kinderwunsch als Reise begreifen, dann sehen Sie, was ich meine. Dann sehen Sie, dass Sie Ihr Leben ohne Kind vielleicht noch nicht kennen (wie ein neues Land), aber auch, dass Sie es kennenlernen wollen – mit allem, was dazu gehört. Und da gilt es, sich mit Unterstützung durch einen erfahrenen Coach wie mich auf den Weg zu machen. Ja, das Ende der Reise ist noch nicht bekannt – aber das Ziel schon: Zufrieden leben – auch ohne das Wunschkind. Wie Sie das schaffen können, darüber sollten wir sprechen.

***

Wenn Sie alleine nicht weiter kommen, unterstütze ich gerne bei Ihrer “Reise”. Melden Sie sich einfach über Franziska.Ferber(@)Kindersehnsucht.de oder  089/38078816. Gerne auch, wenn Sie Fragen oder Anmerkungen zu diesem Text haben. Ich freue mich auf Ihre Meinung und unseren persönlichen Austausch.

Melden Sie sich gerne: www.kindersehnsucht-lebewohl.de/Kontakt

***

Kinderwunsch – Kinderwunsch verabschieden – Abschied vom Kinderwunsch – Coach – Coaching