Tags

, , , ,

Gestern Abend hatte ich ein Coaching. Ein Coaching mit einer Frau, die sich mit mir über ihre Strategien austauschen wollte, weiter ihren Weg in ein glückliches und erfülltes Leben ohne Kind zu gehen.

Diese Frau ist Ende 30, hat viele ICSI-Versuche hinter sich und hat entschieden, dass es nun genug ist. Dass sie nicht mehr mag. Dass sie lieber die Fülle in ihrem Leben genießen möchte statt noch länger wie die vielen Jahre zuvor darauf zu warten, dass sich ihr Traum erfüllt und sie dabei nicht all’ das Schöne in ihrem Leben genießen kann. Sie fragt mich, was ich als Coach davon halte. Und ich rufe laut: Genau richtig.

Sie hat wirklich alles getan um ein Kind zu bekommen. Sie hat Vieles auf sich genommen. Und sie sagt heute, sie hätte eigentlich so ein schönes Leben – und die Kinderlosigkeit wäre wohl ihr “Makel”, ihr “Leid”. So, wie die allermeisten Menschen auf die eine oder andere Weise ihren persönlichen Schicksals-Rucksack zu tragen haben. Es gibt dieses Sprichwort “Unter jedem Dach ein Ach“. Und sie meint, ihres wäre der unerfüllte Kinderwunsch. Aber sie hat sich entschieden, diesen Rucksack zu akzeptieren und mit sich zu tragen, während sie sich auf den Weg macht in ein erfülltes, glückliches Leben ohne Kind. Ich habe ihr gesagt, dass ich ihre Klarheit bewundernswert finde. Denn so ist es doch: Wenn jeder sein Leid zu tragen hat, dann ist dem so. Aber jeder Einzelne darf sich dann immer noch entscheiden, ob der Rucksack im Fokus stehen soll… ….oder der Weg und das Ziel das man, mit ihm auf dem Rücken, beschreitet.

***

Wenn auch Du Dich auf den Weg machen möchtest; auf den Weg in ein glückliches Leben ohne Kind – obwohl Du es Dir so sehr gewünscht hast -, dann gehe ich gerne ein Stück des Weges mit Dir und unterstütze Dich dabei, loszulassen und Dich neu auszurichten. Melde Dich gerne: Franziska.Ferber@Kindersehsnucht.de oder +49(0)89-38078816.